Blaubeerkuchen mit Ahornsirup

 

Veganes Backrezept: Kuchen mit Blaubeeren & Ahornsirup.

 

Veganer Blaubeerkuchen

Veganer Blaubeerkuchen 

Frisch aus der Backstube

Luftig leichter Rührteig ganz ohne Eier, Milch oder Butter – so einfach und lecker ist veganes Backen. Der saftige Kuchenteig ist gefüllt mit einer fruchtig-knackigen Mischung aus Blaubeeren, Buchweizen und Nüssen. Bei dieser frischen Kombination kann keiner widerstehen. Ob für die Kaffeetafel oder das Sommerpicknick – dieser Kuchen schmeckt Groß und Klein!

Süß-säuerliche Blaubeeren und herber Ahornsirup sind der Klassiker!

// Alle Backrezepte aus der Energieküche //

 

EInfaches Backrezept

Simples Backrezept

 

Einfaches Backrezept für Einsteiger

Dieser einfache Rührkuchen eignet sich besonders auch für Backanfänger und alle, die es gern schnell und simpel mögen. Der Teig ist ruckzuck angerührt und die Füllung im Nu gemixt, ab in den Backofen… fertig! 

Der Kuchen ist mit einer Mischung aus Vollkorn-Dinkelmehl und glutenfreiem Reismehl gebacken, Apfelmus sorgt für die Bindung ohne Ei und etwas Mineralwasser sorgt für eine Extraportion Fluffigkeit. 

Als Süßungsmittel wurde gering behandelter Rohrohrzucker und herber Ahornsirup verwendet. Zu viel Zucker schadet der Mitte und fördert Feuchtigkeit, also bitte in Maßen genießen. Und wenn süß, dann auf jeden Fall hochwertig und mit Liebe selbgemacht. Echtes Soulfood eben!

 

Veganer Obstkuchen

Veganer Obstkuchen für Naschkatzen 

Süße Leckereien aus der Energieküche

Veganes Backen ist eine besondere Leidenschaft! Feine süße Kreationen mit möglichst simplen und unbehandelten Zutaten zu backen, ist einfach ein genussvolles Vergnügen für alle Sinne.

Mehr Back-Inspirationen für die Seele:

// Klassische Schoko-Cookies // Mandel-Pflaumen-Kuchen vom Blech // Waffeln mit Fruchtkompott // Energiekekse mit Gewürzen // Orangen-Mandel-Kekse

+ Energieküchen-Rezepte für Kräutertees und warme Getränke

  

 

Hier das Backrezept aus der Energieküche:

Veganer Blaubeerkuchen
Print
Zutaten für den Teig
  1. 200g Vollkorn-Dinkelmehl
  2. 150g Reismehl
  3. 1 TL Weinstein-Backpulver
  4. 2 TL geriebene Bio-Zitronenschale
  5. 1/2 Tasse Vollrohrzucker (ca. 100g)
  6. 1 TL gemahlener Koriander
  7. 1 EL geriebener frischer Ingwer
  8. 1 Prise Meersalz
  9. 3-4 EL Apfelmus
  10. 100ml kaltgepresstes, neutrales Pflanzenöl
  11. ca. 1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
  12. 1 Tasse Blaubeeren
  13. ca. 4 EL Ahornsirup
Zutaten für die Füllung
  1. 2 Tassen Blaubeeren
  2. 1 Tasse Buchweizen (vorgekocht)
  3. 1 Tasse gehobelte Nüsse
Backen mit den 5 Elementen
  1. In einer Schüssel Blaubeeren (H), Buchweizen (F) und Nüsse (E) vermengen.
  2. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver (H), Zitronenschale (F), Zucker (E), Koriander, Ingwer (M), Meersalz (W) vermischen. Apfelmus und Öl (E) unterrühren. Zum Schluss das Mineralwasser einrühren und den Teig kneten bis er elastisch und nur noch leicht klebrig ist. Den Teig halbieren. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden und die erste Teighälfte hineingeben. Die Blaubeerfüllung darauf verteilen und die zweite Teighälfte darübergeben. Blaubeeren in den Teig drücken und 2 EL Ahornsirup darauf verteilen. Im Ofen bei ca. 160 Grad ca. 50 Minuten backen. Etwa 15 Minuten vor Ende des Backvorgangs noch einmal 2 EL Ahornsirup gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Guten Appetit!
Notizen
  1. veganes Backrezept
  2. Die 5 Elemente: Erde (E), Metall (M), Wasser (W), Holz (H), Feuer (F).
  3. Hinweis: Zuviel Zucker schadet der Mitte. Also bitte nur in Maßen genießen!
Energieküche https://energiekueche.de/

Veganer Blaubeerkuchen für das Sommerpicknick im Grünen

Veganer Blaubeerkuchen für das Sommerpicknick im Grünen

 
rezeptefinden.de

  • Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>