Gebackene Rote-Bete-Antipasti

 

Winter-Antipasti: Rote Bete, Karotten und Süßkartoffeln.

Rote Bete, Karotten und Süßkartoffeln

Rote Bete, Karotten und Süßkartoffeln

 
Antipasti-Inspiration mit Wintergemüse

Wurzelgemüse wirkt nach TCM thermisch eher neutral und wird für diese Antipasti ergänzt mit wärmenden Zwiebeln, Rosmarin und Piment.

Wintergemüse mit den 5 Elementen: Rote Bete (Feuer), Karotten, Süßkartoffel, Olivenöl (Erde), Zwiebeln, Rosmarin, Galgant, Piment (Metall), Meersalz (Wasser) und Zitronensaft (Holz).

 // wärmende Rezepte für die kalte Jahreszeit //

 

*Mehr einfache Vorspeisen-Ideen aus der Energieküche: Salbei-Bohnen-Antipasti,  Sesam-Brotsticks und verschiedene vegane Aufstriche für alle Jahreszeiten. 

 

Hier nun das Antipasti-Rezept mit den 5 Elementen zum Ausdrucken:

Rote-Bete-Antipasti
Print
Zutaten
  1. 1 Rote Bete
  2. 1 Karotte
  3. 1 kleine Süßkartoffel
  4. 2-3 Zwiebelscheiben
  5. 1 TL getrockneter Rosmarin
  6. Prise getrockneter Bertram
  7. Prise getrockneter Galgant
  8. Prise gemahlener Piment
  9. Prise Meersalz
  10. Spritzer Zitronensaft
  11. optional etwas frischer Rosmarin
  12. ca. 4 EL Olivenöl
Kochen im Kreis
  1. Vorbereitung: Gemüse waschen, ggf. schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Die rote Bete (F), Süßkartoffel und Karotten (E) in eine Auflaufform geben und Zwiebelringe, Rosmarin, Bertram, Galgant, Piment (M), Meersalz (W) und Zitronensaft (H) dazugeben.
  3. Das Olivenöl über das Gemüse träufeln und im Backofen bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten backen.
Notizen
  1. vegan / vegetarisch
  2. *Kochen mit den 5 Elementen: Erde (E), Metall (M), Wasser (W), Holz (H), Feuer (F).
Energieküche https://energiekueche.de/
banner_orange

rezeptefinden.de

  • Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>