Winterliche Süßkartoffel-Muffins

 
Köstliches Wintergebäck:  Vegane Muffins mit Süßkartoffeln und Cranberries. 
Saftige Süßkartoffel-Muffins mit Cranberries

Saftige Süßkartoffel-Muffins mit Cranberries und Zimt

 
Heute wird gebacken – und das ganz ohne Fett. 

Diese veganen Muffins sind herrlich saftig und wunderbar fruchtig. Der Süßkartoffelteig erinnert ein wenig an britische Scones und schmeckt auch hervorragend zum Sonntagsbrunch.

Muffins backen mit den fünf Elementen.  So geht’s: Dinkelmehl (Holz), Orange (Feuer), Süßkartoffel, Cranberries, Zimt (Erde), Piment, Muskat (Metall), Meersalz (Wasser).

 

 

Hier das leckere und einfache Rezept für vier große Muffins:

Süßkartoffel-Muffins mit Cranberries und Zimt
Print
Zutaten
  1. 2 Tassen Dinkelmehl
  2. 1 TL Weinstein-Backpulver
  3. 1 TL Natron
  4. etwas geriebene Orangenschale
  5. 1 1/2 Tassen Süßkartoffel (gekocht und püriert)
  6. 1/3 Tasse Vollrohrzucker
  7. 1/3 Tasse getrocknete Früchte klein gehackt (z.B. Cranberries, Aprikosen)
  8. 1 TL Zimt
  9. eine gute Prise frisch geriebene Muskatnuss
  10. Prise Piment
  11. Prise Salz
  12. 1-2 Tassen Wasser
Vorbereitung
  1. In einen Topf mit heißem Wasser (F) klein geschnittene Süßkartoffeln (E) geben und weich kochen. Abkühlen lassen und pürieren.
Backen im Kreis
  1. Dinkelmehl mit Backpulver und Natron (H) vermischen. Orangenschale (F), Süßkartoffel, Vollrohrzucker, Früchte, Zimt (E), Muskat, Piment (M) und Salz (W) dazugeben.
  2. Wasser (W) zum Teig gießen und zügig kneten bis die Konsistenz gefällt.
  3. Den Muffin-Teig in gefettete Muffinförmchen oder Papierförmchen geben und ca. 25 min bei mittlerer Hitze im Ofen backen.
Notizen
  1. vegan
  2. *Backen mit den fünf Elementen: Holz (H), Feuer (F), Erde (E), Metall (M), Wasser (W)
Energieküche https://energiekueche.de/

suesskartoffelmuffin_zimt_energiekueche-de_lang_

[bing_translator]  rezeptefinden.de

  • Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>