Energiekekse aus Dinkelmehl

 
Einfache Energiekekse: Vollkorn-Dinkelmehl mit wärmendem Muskat und Zimt.
Energiekekse aus Dinkelmehl

Knusprige Kekse mit Zimt und Orange

Heute gibt es mal eine kleine kulinarische Sünde aus der Energieküche: Köstlich knusprige Dinkelplätzchen gewürzt mit Orange, Zimt, Muskat und Nelke. 

Diese Vollkorn-Dinkel-Kekse sind wirklich ganz schnell gemacht und eignen sich auch für alle mit wenig Zeit oder wenig Backerfahrung. Unbedingt ausprobieren!

Energiekekse im Kreis backen: Dinkelmehl (Holz), Orangenschale (Feuer), Zimt, Vollrohrzucker, Butter (Erde), Muskat, Nelke (Metall), Salz (Wasser). 

 

 Hier das einfache Rezept für die würzigen Vollkorn-Dinkel-Kekse:

Dinkel-Plätzchen mit Muskat und Zimt
Print
Zutaten
  1. 50 g Vollrohrzucker
  2. 1/2 TL Muskat
  3. 1/2 TL Zimt
  4. 1/2 TL Nelken
  5. 1 Prise getrockneter Ingwer
  6. 1 Prise Salz
  7. 180 g Vollkorn-Dinkelmehl
  8. 1 TL unbehandelte Orangenschale (gerieben)
  9. 1 Prise Kakaopulver
  10. 120 g Butter oder Margarine
Backen im Kreis
  1. Vollrohrzucker, Zimt (E), Muskat, Nelke, Ingwer (M), Salz (W), Dinkelmehl (H), Kakao, Orangenschale (F) und Margarine (E) in eine Schüssel geben. Zügig kneten bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Den Plätzchenteig ausrollen und ausstechen. Nach Belieben mit Nüssen verzieren.
  3. Die Kekse bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten backen.
Notizen
  1. vegetarisch / vegan
  2. *Backen mit den fünf Elementen: Erde (E), Metall (M), Wasser (W), Holz (H), Feuer (F)
  3. *Dieses simple Rezept lebt von der Qualität der einzelnen Zutaten. Wenn schon süß, dann bitte auch hochwertig und möglichst unbehandelt.
  4. *Vollrohrzucker ist eine weniger behandelte Zuckervariante mit einer etwas malzigen Note.
Energieküche https://energiekueche.de/

Leckere Dinkel-Kekse mit Orange, Zimt, Muskat und Nelke

Leckere Dinkel-Kekse mit Orange, Zimt, Muskat und Nelke

[bing_translator] rezeptefinden.de

  • Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>